"Der Schlüssel zur Gesundheit liegt darin, Yin und Yang des Körpers zu regulieren."  (aus dem Buch "Der gelbe Kaiser")

Komplementärmedizin umfasst Methoden die ergänzend zur konventionellen/ schulmedizinischen Medizin eingesetzt werden. Dies umfasst unterschiedliche Verfahren, z.B. aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)  und Naturheilkunde.

Große Bedeutung hat die Prävention - Eigenfürsorge und Vorbeugung, damit Krankheit nicht entstehen kann.

Wir wenden folgende Methoden an:

      • Akupunktur/Bauchakupunktur/Ohrakupunktur
      • Akupunkt-Meridian-Massage
      • Moxibustion
      • medizinische Hypnose ( Hypnoanalyse)
      • Yager-Code ( Hypnosetechnik)
      • Narbenentstörung (schmerzhafte, taube oder auffällige Narben)
      • Azidose Massage                                                                                           

Naturheilkunde für Kinder 

Die Basis für die Diagnostik sind die Grundlagen der chinesischen Medizin und die Bestimmung des Kinderkonstitutionstyps. Die dazugehörigen Therapieansätze für die Behandlung von Kindern umfassen Akupunktur, chinesische und westliche Kräutertherapie, Phytopharmaka (pflanzliche Arzneimittel), homöopathische Komplexmittel oder die Biochemie nach Dr. Schüssler. Ernährungsempfehlungen, Massagen und die Anwendung altbewährter Hausmittel können die Therapie ergänzen. So kann ein passendes Behandlungskonzept für das jeweilige Kind entwickelt werden. 

Ansprechpartner für Komplementärmedizin: Nadine Schönemann 

Bild Bild Bild